Allgemeinarzt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Allgemeinarzt(e)s · Nominativ Plural: Allgemeinärzte
Worttrennung All-ge-mein-arzt
Wortzerlegung allgemeinArzt

Typische Verbindungen zu ›Allgemeinarzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Allgemeinarzt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Allgemeinarzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf gynäkologischem Gebiet können die beiden dort arbeitenden Allgemeinärzte allerdings kaum helfen.
Die Welt, 02.07.2003
Ziemlich weit abgeschlagen liegen dagegen die Allgemeinärzte mit 159000 Mark.
Die Zeit, 16.08.1996, Nr. 34
Die Zahl der Allgemeinärzte und Praxen geht seit einiger Zeit zurück.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.1998
Den Allgemeinärzten, die die Patientenakten bisher führten, geht damit der Überblick verloren, wo ihre Patienten schon untersucht worden sind.
Der Tagesspiegel, 03.01.2004
Sie sei "nichts anderes als eine verkappte Beitragserhöhung", kritisierte der Berufsverband der Allgemeinärzte das Vorhaben.
Bild, 03.09.2003
Zitationshilfe
„Allgemeinarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Allgemeinarzt>, abgerufen am 27.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
allgemein verständlich
allgemein verbindlich
allgemein theoretisch
allgemein gültig
allgemein bildend
Allgemeinbefinden
Allgemeinbegriff
Allgemeinbesitz
Allgemeinbevölkerung
Allgemeinbibliothek