Allgemeinsprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAll-ge-mein-spra-che
WortzerlegungallgemeinSprache
Wortbildung mit ›Allgemeinsprache‹ als Erstglied: ↗allgemeinsprachlich

Verwendungsbeispiele für ›Allgemeinsprache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst wenn sich die entsprechende Technik durchsetzt, gelangt das Wort in die Allgemeinsprache.
C't, 2001, Nr. 6
Dass das Wort nun in die Allgemeinsprache aufgenommen wird, glaubt er nicht.
Die Zeit, 25.11.2013 (online)
In den vergangenen Jahrhunderten fungierte die "Studentensprache" als "Sprachspender" für die Allgemeinsprache.
Der Tagesspiegel, 09.07.1998
Darüber hinaus entwickelt sich eine zuvor fehlende Allgemeinsprache, die es den Menschen ermöglicht, sich über die Grenzen hinweg zu verständigen.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1995
Zitationshilfe
„Allgemeinsprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Allgemeinsprache>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Allgemeinpraxis
Allgemeinplatz
allgemeinmenschlich
Allgemeinmediziner
Allgemeinmedizin
allgemeinsprachlich
allgemeintheoretisch
allgemeinverbindlich
Allgemeinverbindlichkeit
Allgemeinverbindlichkeitserklärung