Allgemeinzustand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Allgemeinzustand(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [algəˈmaɪ̯nʦuʃtant]
Worttrennung All-ge-mein-zu-stand
Wortzerlegung  allgemein Zustand
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Medizin generelle gesundheitliche Verfassung eines Lebewesens
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein desolater, reduzierter, körperlicher, gesundheitlicher, schlechter Allgemeinzustand
mit Genitivattribut: der Allgemeinzustand eines Patienten
in Koordination: das Alter und der Allgemeinzustand
Beispiele:
Der wesentlichste Unterschied zwischen einem grippalem Infekt und einer Grippe besteht nach Angaben von Stadtarzt Manfred H[…] darin, dass im Fall einer Influenza der Allgemeinzustand stark reduziert ist und sich die Muskeln »wie Blei« anfühlen, während sich der grippale Infekt auf einzelne Symptome wie Husten oder Schnupfen beschränkt. [Neue Zürcher Zeitung, 13.02.1999]
Superfoods sollen sich positiv auf den körperlichen sowie seelischen Allgemeinzustand auswirken, das körpereigene Immunsystem stärken, die physische sowie geistige Leistungsfähigkeit verbessern sowie zu einer erfolgreichen Entgiftung des Organismus beitragen. [yoga-jetzt.net, 26.06.2015, aufgerufen am 16.09.2018]
Den besten Allgemeinzustand wiesen die »Flexitarier« unter den Pflanzen auf, also jene mit einer ausgewogenen Ernährung, die sowohl Algen und Pollen als auch Tiere gefangen hatten. [Der Standard, 12.01.2015]
In Bayern werden kranke Rinder und »Tiere, deren gesundheitlicher Allgemeinzustand stark beeinträchtigt ist«, nach Auskunft des Gesundheitsministeriums in sogenannten Isolier‑Schlachthöfen getötet. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.2000]
Bei fieberhaften Erkrankungen und gleichzeitig kräftigem Allgemeinzustand wirken kalte Vollbäder wärmeentziehend, daneben auch kräftigend auf die Zirkulation. [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 248]
2.
Erhaltungszustand einer Sache
Beispiele:
Der Verkäufer gibt an, dass der Wagen in gutem Allgemeinzustand ist, ohne Rost oder technische Probleme. [Oldtimer, Youngtimer, Scheunenfunde, 10.08.2012, aufgerufen am 15.09.2018]
Das Haus ist in einem guten Allgemeinzustand. [Immofield, 10.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Inzwischen sind die Straßen in Hamburg auf Grund permanenter Unterlassungen erforderlicher Instandhaltungs‑ und lnstandsetzungsmaßnahmen in einem dermaßen desolaten Allgemeinzustand, dass diese selbst bei unverzüglich vorgenommenen, konservierenden Maßnahmen einen normalen Winter nicht ohne nennenswerte Schäden überstehen werden! [Die Welt, 07.09.2000]
»Was haben die in Madrid mit dem Bild angestellt, daß es in so schlechtem Zustand ist?« fragt der baskische Regierungschef José Antonio Ardanza empört und weist darauf hin, daß dem Gemälde [»Guernica« von Pablo Picasso] 1981, als man es vom New Yorker Museum of Modern Art nach Spanien überführte, »ein sehr guter Allgemeinzustand« bescheinigt wurde. [die tageszeitung, 22.05.1997]
Der alte Natursteinbogen der mittleren Brücke präsentiert sich in einem guten Allgemeinzustand. [Neue Zürcher Zeitung, 15.04.1993]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Allgemeinzustand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Allgemeinzustand‹.

Zitationshilfe
„Allgemeinzustand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Allgemeinzustand>, abgerufen am 16.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Allgemeinwohl
Allgemeinwissen
Allgemeinverständlichkeit
allgemeinverständlich
Allgemeinverfügung
Allgewalt
allgewaltig
allgütig
Allgütige
Allheilmethode