Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Allheilmittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Allheilmittels · Nominativ Plural: Allheilmittel
Aussprache 
Worttrennung All-heil-mit-tel
Wortzerlegung all heilen Mittel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(Haus-)‍Mittel gegen alle möglichen Beschwerden, Universalmittel

Thesaurus

Synonymgruppe
Allheilmittel · Patentlösung · Patentrezept · Stein der Weisen · Wundermittel · Wunderwaffe · einfache Lösung(en)  ●  Panazee  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Allheilmittel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Allheilmittel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Allheilmittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Computer sind kein Allheilmittel und auch mit neuen Medien kann man schlechten Unterricht machen. [C’t, 2001, Nr. 14]
Auch die beste Simulation wäre kein Allheilmittel für die Probleme dieser Welt. [C’t, 1996, Nr. 6]
Das Programm ist an sich kein Allheilmittel für sämtliche Übel der Welt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Er warnte auch davor, ein Allheilmittel in mehr Personal zu sehen. [Die Zeit, 22.11.2011 (online)]
Die Gleichheit ist kein Allheilmittel gegen den konkurrierenden Gebrauch der Gegenstände. [Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 60]
Zitationshilfe
„Allheilmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Allheilmittel>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Allheilmethode
Allgütige
Allgewalt
Allgemeinärztin
Allgemeinzustand
Allheit
Allianz
Allianzfreiheit
Allianzpartner
Allianzwappen