Alltagsarbeit

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAll-tags-ar-beit

Typische Verbindungen
computergeneriert

erledigen normal parlamentarisch politisch überlassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alltagsarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch vor der Umsetzung dieser reizvollen Ideen steht für beide erst einmal handfeste Alltagsarbeit an.
Die Welt, 02.01.2001
Es hat sich als richtig erwiesen, in der Alltagsarbeit pragmatisch zu operieren.
Die Zeit, 05.04.1968, Nr. 14
Für dies alles leistet er ein ganzes Leben lang all seine Alltagsarbeit.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 55
Wenn sie allerdings an ihre Alltagsarbeit wie an eine Strafarbeit herangeht, hat sie die Schlacht von vornherein verloren.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 227
Die Linie des Hauses wurde zwischen diesen Generalversammlungen vom Komitee beziehungsweise Leitungskollegium des »Hauses der Literaten« in der Alltagsarbeit vertreten und verwirklicht.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 967
Zitationshilfe
„Alltagsarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alltagsarbeit>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alltagsanzug
alltags
Alltäglichkeit
alltäglich
Alltag
Alltagsästhetik
alltagsästhetisch
Alltagsbewältigung
Alltagsbewusstsein
Alltagsdinge