Alltagsbegriff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Alltagsbegriff(e)s · Nominativ Plural: Alltagsbegriffe
Worttrennung All-tags-be-griff
Wortzerlegung Alltag Begriff

Verwendungsbeispiele für ›Alltagsbegriff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn allein der konventionellen Form wegen greifen für abstrakte Gebilde hier banale Alltagsbegriffe. [Die Welt, 26.04.2000]
Aus der Perspektive von abhängig Beschäftigten lösen sich herkömmliche Alltagsbegriffe auf. [Die Zeit, 27.09.2012, Nr. 39]
Für Alltagsbegriffe arbeitet der schlichte EISA‑PC etwas langsam, aber dafür zuverlässig. [C't, 1995, Nr. 12]
Das Spektrum reicht von Fachworten wie "Retikulozyten" (junge Blutkörperchen) bis zu Alltagsbegriffen wie "Rezept". [Die Welt, 17.04.1999]
Zitationshilfe
„Alltagsbegriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alltagsbegriff>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alltagsbegleiter
Alltagsbedarf
Alltagsarbeit
Alltagsanzug
Alltag
Alltagsbewusstsein
Alltagsbewältigung
Alltagsdinge
Alltagserfahrung
Alltagserscheinung