Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Alltagsbewältigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Alltagsbewältigung · Nominativ Plural: Alltagsbewältigungen
Worttrennung All-tags-be-wäl-ti-gung

Verwendungsbeispiele für ›Alltagsbewältigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das reale Leben dagegen schien ihr allmählich zu entgleiten, die Alltagsbewältigung wurde beschwerlich. [Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48]
Vor allem für die Alltagsbewältigung der Patienten brächten die viele Fortschritte. [Süddeutsche Zeitung, 15.02.2003]
Er nimmt es achselzuckend hin und widmet sich scheinbar unbekümmert der Alltagsbewältigung, wohl wissend, dass jeden Tag die entscheidende Zäsur drohen kann. [Die Zeit, 28.02.2005, Nr. 09]
Auch die Alltagsbewältigung und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben wird durch die neuen Medien erschwert. [C't, 2000, Nr. 12]
Es bleibt also offen, ob solche Übungen etwas für die Alltagsbewältigung bei beginnender Demenz bringen können. [Die Zeit, 19.06.2007 (online)]
Zitationshilfe
„Alltagsbewältigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alltagsbew%C3%A4ltigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alltagsbewusstsein
Alltagsbegriff
Alltagsbegleiter
Alltagsbedarf
Alltagsarbeit
Alltagsdinge
Alltagserfahrung
Alltagserscheinung
Alltagsgebrauch
Alltagsgegenstand