Alltagserscheinung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Alltagserscheinung · Nominativ Plural: Alltagserscheinungen
Aussprache [ˈaltaːksʔɛɐ̯ˌʃaɪ̯nʊŋ]
Worttrennung All-tags-er-schei-nung
Wortzerlegung  Alltag Erscheinung
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
häufig zu beobachtendes Phänomen, sehr weit verbreitete und daher völig normale, nicht bemerkenswerte Sache
Gegenwort zu Seltenheit (2), Randphänomen (2)
Beispiele:
Eine laufende Nase ist für Kinder im Kita‑Alter […] nichts Ungewöhnliches und wird spätestens im Herbst quasi eine Alltagserscheinung sein. [Landshuter Zeitung, 17.07.2020]
Bio hat sich in Deutschland endgültig vom Randphänomen zur Alltagserscheinung entwickelt. […] die Umsätze mit ökologisch erzeugten Lebensmitteln [sind] erstmals über die Marke von zehn Milliarden Euro gestiegen. [Die Welt, 15.02.2018]
Schwarzenegger, seines Zeichens Gouverneur von Kalifornien, will Autos mit Wasserstoffmotor zu einer Alltagserscheinung in seinem Staate werden lassen, der bekanntlich in den Auto‑verrückten USA liegt. [Der Spiegel, 21.04.2004 (online)]
Da werden Ausländer fast durchweg geduzt, teilweise wird mit ihnen wie mit einem kleinen Kind gesprochen. […] Das ist eine weit verbreitete Alltagserscheinung, die oft nicht einmal böse gemeint ist, eher als Hilfsbereitschaft. [Süddeutsche Zeitung, 14.02.2001]
Das gelegentliche Ausstellen von Schecks ohne Deckung, obwohl eine strafbare Handlung, gilt als eine bloße Unsitte. Auch in Mexiko gehört sie zu den Alltagserscheinungen. [Die Zeit, 05.08.1954]
etw., das zum täglichen Leben, Alltag (1) gehört
Beispiele:
Für die meisten Brillen‑ oder Kontaktlinsenträger ist die Sehhilfe eine lästige Alltagserscheinung. [Beste Augenklinik in Hessen, 26.08.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Mobilität ist eine Alltagserscheinung im Berufsleben. [BAuA zeigt Zusammenhänge zwischen Pendelzeiten und Gesundheit, 10.10.2018, aufgerufen am 01.09.2020]
Was sollte an der Vorliebe für diesen oder jenen Apéritif, für einen legeren oder traditionellen Kleidungsstil bemerkenswert sein? Waren solche Alltagserscheinungen nicht letztlich banal und verstanden sich von selbst? [Neue Zürcher Zeitung, 07.11.2015]
Immerhin gibt es […] in der aktuellen kulturwissenschaftlichen Raum‑ und Regionalforschung eine lebendige Diskussion über Territorialität. Orte und Räume werden dort als Identität stiftende Alltagserscheinungen theoretisch erfasst. [Süddeutsche Zeitung, 07.06.2001]
Der Besucher von jenseits des Böhmerwalds kam aus dem Staunen nicht heraus. Für uns selbstverständliche Alltagserscheinungen faszinierten ihn: die Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel, der Überfluß an Damenstrümpfen, der Mangel an Handwerkern, die politische Unwissenheit der Frauen. [Die Zeit, 17.09.1965]
2.
gelegentlich Erscheinungsbild (einer Person, eines Vorgangs o. Ä.) im normalen Alltag (1)
Beispiele:
[…] der Arzt ergänzt seine Alltagserscheinung durch den weißen Kittel, wenn er in der Klinik oder in seiner Privatpraxis arbeitet, denn sonst würde er von seinen Patienten wahrscheinlich nicht genügend ernstgenommen. [Delhees, Karl H.: Soziale Kommunikation. Opladen: Westdeutscher Verlag 1994, S. 190]
Abzugrenzen sind der Vorgang der Manipulation und seine Alltagserscheinungen von der psychologischen Methode der Experimentellen Manipulation. [Das steht ihnen aber gut!, 22.01.2017, aufgerufen am 01.09.2020]
Wenn er noch eine Perücke, den wallenden weißen Bart, ein paar Geschenke und einen Stock hinzu bestellt, kann Santa ganz sicher sein, dass sein Alltagsgesicht und seine Alltagserscheinung sofort verschwinden und durch das Image der festlichen Gestalt ersetzt wird. [Weihnachtsmannkostüm aus Kordsamt, 22.08.2015, aufgerufen am 01.09.2020]
Draußen haben sich alle [vorher als Rauchgestalten getarnten Entführer] in ihre Alltagserscheinungen zurück verwandelt. [Die Entführung, 13.02.2013, aufgerufen am 21.07.2020]
[…] das [vom im Film festgehaltenen festlichen Auftreten des Großvaters] Abweichende und Wunderliche in dieser seiner Alltagserscheinung beruhte offenbar auf solcher unvollkommenen, vielleicht etwas ungeschickten Anpassung[…]. [Mann, Thomas: Der Zauberberg. Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 35]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Alltagserscheinung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alltagserscheinung>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alltagserfahrung
Alltagsdinge
Alltagsbewusstsein
Alltagsbewältigung
Alltagsbegriff
Alltagsgebrauch
Alltagsgegenstand
Alltagsgeschäft
Alltagsgeschichte
alltagsgeschichtlich