Alltagshilfe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Alltagshilfe · Nominativ Plural: Alltagshilfen
Worttrennung All-tags-hil-fe
Wortzerlegung Alltag Hilfe

Typische Verbindungen zu ›Alltagshilfe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alltagshilfe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Alltagshilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er liebt kluge Sätze wie aus dem "Rechten Weg", den Alltagshilfen der Chinesen. [Die Welt, 11.11.2000]
Elektronische Alltagshilfen scheinen keinen besonderen Stellenwert mehr im Leben eines Minimalisten zu genießen. [Süddeutsche Zeitung, 19.01.2000]
Das Gerät entstand nach einer DAAB‑Mitgliederbefragung zu praktischen Alltagshilfen für Allergiker. [Die Welt, 10.05.2003]
Die humanen Alltagshilfen zeugen nicht gegen die Inhumanität des Systems, die paternalistische Fürsorge nicht gegen die Entrechtung des Einzelnen. [Die Zeit, 06.04.2009, Nr. 14]
Da es immer mehr alte Menschen gibt, steigt der Bedarf an Fahr‑, Einkaufs‑ und anderen Alltagshilfen. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.2004]
Zitationshilfe
„Alltagshilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alltagshilfe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alltagshandeln
Alltagsgut
Alltagsgewand
Alltagsgetriebe
Alltagsgespräch
Alltagskleid
Alltagskleidung
Alltagskommunikation
Alltagskompetenz
Alltagskram