Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Alltagstauglichkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Alltagstauglichkeit · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung All-tags-taug-lich-keit

Typische Verbindungen zu ›Alltagstauglichkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alltagstauglichkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Alltagstauglichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun soll der Transrapid einen Monat lang seine Alltagstauglichkeit beweisen. [Die Welt, 30.12.2003]
Der Wagon R ist ein kleiner schnuckeliger Van mit großer Alltagstauglichkeit. [Bild, 10.03.2000]
Wichtiger als die Installation ist allerdings die Alltagstauglichkeit des Programms. [Der Tagesspiegel, 09.10.1998]
Dafür entschädigt er mit einer großen Alltagstauglichkeit und einem problemlosen Handling. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.1997]
Allerdings gibt es für die Alltagstauglichkeit noch ein paar weitere Kriterien. [C't, 2000, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Alltagstauglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alltagstauglichkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alltagsszene
Alltagssprache
Alltagssorge
Alltagssituation
Alltagsschwatz
Alltagstheorie
Alltagstrott
Alltagsverhalten
Alltagsverstand
Alltagsverständnis