Alopezie

WorttrennungAlo-pe-zie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin
a)
krankhafter Haarausfall
b)
Glatze

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Haarausfall  ●  Alopezie  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Calvities frontalis  fachspr., medizinisch, lat. · Ehestandswinkel  ugs. · Geheimratsecken  ugs. · Hofratsecken  ugs., österr. · Ministerwinkel  ugs. · Ratsherrenecken  ugs., schweiz.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Alopezie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Etwa die Hälfte von ihnen entwickelt im Laufe ihres Lebens eine sogenannte androgenetische Alopezie.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.1999
Orfanos ist optimistisch, daß insbesondere dem "gewöhnlichen" Haarausfall durch androgenetische Alopezie einmal wirksam begegnet werden kann.
Der Tagesspiegel, 30.01.1998
Die häufigste Form des Haarausfalls bei Frauen aber ist die androgenetisch bedingte Alopezie (AGA).
Die Zeit, 20.11.2006, Nr. 46
Diese Stadien sind typisch für die "Alopecia androgenetica", die gewöhnliche Alopezie.
o. A.: Haarwuchsmittel. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Alopezie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alopezie>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
alogisch
Alogik
Aloeextrakt
Aloe
Almwirtschaft
Alp
Alpaka
Alpakabesteck
Alpakasilber
Alpakawolle