Alpenland, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Alpenland(e)s · Nominativ Plural: Alpenländer
WorttrennungAl-pen-land
WortzerlegungAlpenLand

Typische Verbindungen zu ›Alpenland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alpenland‹.

Verwendungsbeispiele für ›Alpenland‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn jetzt ist er wieder da, der Ärger im Alpenland.
Die Welt, 02.04.2002
Steht ein Arzt, mit seiner Frau an der Hand, an irgendeiner Wand im Alpenland.
Die Zeit, 13.11.1998, Nr. 47
Sie wurden zum größeren Teil in meinem Gau eingesetzt, aber auch in den anderen Alpenländern.
o. A.: Einhundertdreiundfünfzigster Tag. Mittwoch, 12. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23925
Im Alpenland besonders haben sich Landestrachten mit langer Hose durchgesetzt.
Haluschka, Helene: Noch guter Ton? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 3080
Aus Frankreich breiteten die Prozesse sich über die Alpenländer und dann nach Deutschland aus.
Brück, A.: Hexen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 10388
Zitationshilfe
„Alpenland“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alpenland>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alpenkonvention
Alpenkette
Alpenjäger
Alpenhütte
Alpenhirt
Alpenmatte
Alpenmurmeltier
Alpenpanorama
Alpenpass
Alpenrand