Alpenmurmeltier, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Alpenmurmeltier(e)s · Nominativ Plural: Alpenmurmeltiere
Aussprache [ˈalpn̩ˌmʊʁml̩tiːɐ̯]
Worttrennung Al-pen-mur-mel-tier
Wortzerlegung AlpenMurmeltier
DWDS-Minimalartikel, 2020

Bedeutung

Alpenmurmeltier (Marmota marmota)
Alpenmurmeltier (Marmota marmota)
(Kat1100, CC BY 3.0)

Verwendungsbeispiele für ›Alpenmurmeltier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn Reproduktion und Sozialleben der Alpenmurmeltiere scheinen einander zunächst zu widersprechen.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.1998
Die Idee, das seit Menschengedenken als Leckerbissen bekannte Alpenmurmeltier dem Steinadler und dem Braunbären als Beutetier vor die Nase zu setzen, leuchtete ein.
Die Zeit, 23.05.2012, Nr. 21
Der Marburger Zoologe Gerhard Heldmaier und der Murmeltierexperte Walter Arnold vom Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Seewiesen untersuchten jetzt erstmals winterschlafende Alpenmurmeltiere in freier Natur.
Die Zeit, 08.05.1992, Nr. 20
Zitationshilfe
„Alpenmurmeltier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alpenmurmeltier>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alpenmatte
Alpenland
Alpenkonvention
Alpenkette
Alpenjäger
Alpenpanorama
Alpenpass
Alpenrand
Alpenraum
Alpenregion