Alpensee, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Alpensees · Nominativ Plural: Alpenseen
WorttrennungAl-pen-see
WortzerlegungAlpenSee1

Typische Verbindungen zu ›Alpensee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Alpensee‹.

Verwendungsbeispiele für ›Alpensee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das war alltägliche Praxis, auch auf dem Vierwaldstätter See und anderen bei den Touristen beliebten Alpenseen.
Die Zeit, 21.01.2008, Nr. 03
Solarstrom, der im Sommer im Überfluss vorhanden wäre, könnte in den Alpenseen effizient für den Winter gespeichert werden.
Die Zeit, 14.08.2013, Nr. 30
Höhenluft schnuppern mit Blick auf den Alpensee kann man bei einer Ballonfahrt.
Bild, 05.05.2003
Besonders betroffen ist Italien, wo die ausgetrockneten großen Flüsse in dieser Woche aus Alpenseen gespeist werden müssen.
Der Tagesspiegel, 21.07.2003
Umrahmt von sattgrünen Obst- und Weingärten ruht der wärmste Alpensee - so leuchtend blau wie der Himmel.
Die Welt, 02.07.2004
Zitationshilfe
„Alpensee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alpensee>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alpenscharte
Alpenrot
Alpenrose
Alpenrepublik
Alpenregion
Alpensegler
Alpenstaat
Alpensteiger
Alpentrift
Alpenveilchen