Altarsakrament, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Altarsakrament(e)s · Nominativ Plural: Altarsakramente
Nebenform Altarssakrament · Substantiv · Genitiv Singular: Altarssakrament(e)s · Nominativ Plural: Altarssakramente
Aussprache  [alˈtaːɐ̯zakʀaˌmɛnt] · [alˈtaːɐ̯szakʀaˌmɛnt]
Worttrennung Al-tar-sa-kra-ment · Al-tar-sak-ra-ment ● Al-tars-sa-kra-ment · Al-tars-sak-ra-ment
Wortzerlegung  Altar Sakrament
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

christliche Religion Abendmahl (2) als ein Sakrament (1) der christlichen Kirchen; die beim Abendmahl (2) geweihten Gaben, meist das Brot, die Hostie
Synonym zu Eucharistie
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das Allerheiligste Altarsakrament (= die Hostie)
als Genitivattribut: die Anbetung des Altarsakraments (= der Hostie)
Beispiele:
Die Katholiken feiern Fronleichnam zehn Tage nach Pfingsten. Es ist das Fest der Verehrung des Altarsakramentes, der bleibenden Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie. Als Zeichen wird die Hostie in einer Monstranz durch die Straßen getragen. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2009]
der Klerus der Mönchsorden und des Erzbistums [von Toledo], das Domkapitel, […] das erzbischöfliche Kreuz, Blütenblätter streuende vier‑ bis fünfjährige Pagen in Uniformen und Perücken, Meßdiener mit Corpus‑Glöckchen und Weihrauchfäßchen – sie alle gehen dem Altarsakrament voran, das in einer der pompösesten aller monströsen Monstranzen Spaniens aufbewahrt wird, die Heinrich Harff aus Köln zwischen 1518 und 1524 aus fünftausendsechshundert Einzelteilen mittels mehr als doppelt so vielen Schräubchen zusammengefügte, ein Meisterwerk der Silber‑ und Goldschmiedekunst. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.03.2001]
In Bezug auf das Abendmahl, das bisher von den beiden Konfessionen nicht gemeinsam gefeiert werden kann, sprach der Landesbischof die Hoffnung aus, daß Gott uns Christen aus der römisch‑katholischen und aus der evanglisch‑lutherischen Kirche an seinem Tisch des Altarsakramentes zusammenführt. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1992]
Es scheint geboten, in diesem Zusammenhange den Inhalt und die Bedeutung des Begriffs »Eucharistie« genauer zu erläutern. Wörtlich besagt er »Danksagung«. Seine jetzige Sinndeutung umfaßt sowohl das Altarsakrament an sich wie die Ausübung des Meßopfers, als Dank für die Einsetzung des Abendmahls verstanden. [Die Zeit, 05.08.1960]
Dieser Bäcker will einen kleinen katholischen Meßdiener dazu verführen, ihm das Altarssakrament, die Hostie, mit nach Hause zu bringen, damit er bestätigt findet, daß das geweihte Brot nicht anders schmeckt, als die ungeweihten Hostien, die er in seiner Backstube herstellt. [Die Zeit, 23.11.1950]

letzte Änderung:

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Abendmahl · Altarssakrament · Eucharistie · Herrenmahl · Kommunion · Tisch des Herrn · allerheiligstes Sakrament · heilige Kommunion
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Altarsakrament‹, ›Altarssakrament‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Altarsakrament‹.

Zitationshilfe
„Altarsakrament“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Altarsakrament>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Altarraum
Altarplatz
Altarleuchter
Altarlämpchen
Altarkreuz
Altarschmuck
Altarschrein
Altarssakrament
Altarstufe
Altartafel