Altenheim, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Altenheim(e)s · Nominativ Plural: Altenheime
Aussprache  [ˈaltn̩ˌhaɪ̯m]
Worttrennung Al-ten-heim
Wortzerlegung  Alte Heim
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

meist D Heim (2 a), in dem ältere Menschen wohnen und versorgt (und meist auch gepflegt) werden
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das kirchliche, private, städtische Altenheim; das jüdische, katholische Altenheim; ein klassisches Altenheim
als Akkusativobjekt: ein Altenheim bauen, betreiben, leiten, unterhalten; ein Altenheim besuchen
als Genitivattribut: die Betreiber, Bewohner, Insassen des Altenheims; die Küche, Pflegestation des Altenheims
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Pfleger, Senioren im Altenheim; die Pflege, Versorgung im Altenheim; der Umzug ins Altenheim; die Missstände, Zustände in Altenheimen; die Bewohner, Träger von Altenheimen
in Koordination: Hospize, Kliniken, Krankenhäuser, Sozialstationen, Spitäler, Pflegeeinrichtungen und Altenheime
Beispiele:
Die Senioren leben in dem Altenheim in ihrer eigenen Wohnung und können darüber hinaus die ergänzenden Serviceleistungen in Anspruch nehmen, die sie benötigen. [Rhein-Zeitung, 09.03.2010]
Es ist nicht nur ethisch, sondern auch ordnungspolitisch fragwürdig, wenn mit kranken oder pflegebedürftigen Menschen Rendite gemacht wird; wenn sich große Kapitalgesellschaften an privaten Altenheimen beteiligen und Gewinne an Aktionäre ausschütten. [Landshuter Zeitung, 13.09.2021]
90 Prozent der über 75‑jährigen Menschen wollen ihren Lebensabend nicht in einem Altenheim verbringen, sondern möchten möglichst lange in der eigenen Wohnung und ihrem vertrauten Umfeld wohnen bleiben. [Neue Westfälische, 18.12.2018]
Im Altenheim […] müssen die Bewohner […] im Schnitt 500 Euro mehr pro Monat für Pflege, Unterkunft und Verpflegung bezahlen. [Kieler Nachrichten, 21.09.2017]
Ich machte ein freiwilliges soziales Jahr im Altenheim St. Lioba in der Betreuung und Pflege. [Südkurier, 08.07.2015]
Beste Unterhaltung wurde den Seniorinnen und Senioren aus den […] Pflege‑ und Altenheimen […] beim zweistündigen bunten Nachmittag […] bei Kaffee und Kuchen geboten. [Badische Zeitung, 22.03.2011]
Seit Freitagmittag wurde ein 85‑jähriger Bewohner eines Altenheims in Hasselsweiler vermisst. [Aachener Zeitung, 11.10.2010]
Vielerorts gibt es […] Betreuungsgruppen und Helferkreise für Alzheimer‑ und Demenzerkrankte. Die Angebote tragen maßgeblich dazu bei, pflegende Angehörige zu entlasten und so den Verbleib der Pflegebedürftigen in ihrer häuslichen und familiären Umgebung auf Dauer zu unterstützen. Das kann helfen, einen frühzeitigen Umzug ins Altenheim zu vermeiden. [Fränkischer Tag, 16.04.2008]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Altenheim · Altenhilfeeinrichtung · Altersheim · Feierabendheim · Seniorenheim · Seniorenstift  ●  Betagtenheim  schweiz. · Pensionistenheim  österr. · Seniorenresidenz  verhüllend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Altenheim‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Altenheim‹.

Zitationshilfe
„Altenheim“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Altenheim>, abgerufen am 15.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
altenglisch
Altenbetreuung
Altenarbeit
älteln
Alteisen
Altenhilfe
Altennachmittag
Altenpflege
Altenpflegeheim
Altenpfleger