Alternativenergie

WorttrennungAl-ter-na-tiv-ener-gie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch neuartige Verfahren gewonnene oder nutzbar gemachte Energie (im Gegensatz zu Energie aus herkömmlichen Wärme- oder Kernkraftwerken)

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Alternativenergie · ↗Naturenergie · alternative Energie · erneuerbare Energie · regenerative Energie  ●  grüner Strom  ugs. · ↗Ökostrom  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber nicht allein Handel und Industrie für Alternativenergie profitieren von der Ölkrise.
Die Zeit, 26.10.1979, Nr. 44
Freunde der Alternativenergie argumentieren, dass diese inzwischen preiswert genug ist, um mit der konventionellen Produktion mitzuhalten.
Die Zeit, 17.10.2013, Nr. 42
Die Sonnenenergie halte ich unter den Alternativenergien für besonders vielversprechend; sie ist mir schlicht am sympathischsten.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2004
Sie erwartet keine Beihilfeprobleme mehr bei der Förderung von Alternativenergie.
Die Welt, 27.10.2000
Nötig seien weitere Bemühungen um Alternativenergien und eine rationellere Energieverwendung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Zitationshilfe
„Alternativenergie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alternativenergie>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alternative
Alternativbewegung
alternativ
Alternation
Alternat
Alternativentwurf
Alternativfrage
Alternativkonzept
Alternativkost
Alternativkosten