Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Altersangabe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Altersangabe · Nominativ Plural: Altersangaben
Aussprache 
Worttrennung Al-ters-an-ga-be
Wortzerlegung Alter Angabe
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Zuschriften mit Altersangabe erbeten

Typische Verbindungen zu ›Altersangabe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Altersangabe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Altersangabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Völlig neu berechnen müsse man bisherige Altersangaben nun aber nicht. [Die Zeit, 18.10.2012 (online)]
Zwar schwanken die Altersangaben für die einzelnen Stücke, aber generell ist das Festival für Kinder ab sechs Jahre gedacht. [Süddeutsche Zeitung, 08.10.1999]
Durch die falschen Altersangaben wollen die Täter deutsche Gesetze ausnutzen. [Die Welt, 28.02.2004]
In der Datenbank sind Angebote vieler Hersteller eingetragen, neben den Titeln gibt es kurze Beschreibungen und Altersangaben der Spiele. [Der Tagesspiegel, 09.09.1999]
Und wenn jetzt bald eine Sieben in der Altersangabe steht, dann ist das doch ein passender Moment. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2003]
Zitationshilfe
„Altersangabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Altersangabe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Altersabstand
Altersabbau
Alternstheorie
Alternsforschung
Alternator
Altersanzeichen
Altersarmut
Altersaufbau
Altersbereich
Altersbeschränkung