Altersgeliebte, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Altersgeliebten · Nominativ Plural: Altersgeliebte(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Altersgeliebten, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Altersgeliebte.
Worttrennung Al-ters-ge-lieb-te
Wortzerlegung AlterGeliebte
Zitationshilfe
„Altersgeliebte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Altersgeliebte>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Altersgeld
Altersfürsorge
Altersfreibetrag
Altersforschung
Altersfleck
altersgemäß
Altersgenosse
Altersgenossin
altersgerecht
Altersgewicht