Alterssichtigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Alterssichtigkeit · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungAl-ters-sich-tig-keit
Wortzerlegungalterssichtig-keit
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

Weitsichtigkeit (Lesart 1) durch altersbedingten Verlust der Fähigkeit des Auges zur Akkommodation; Altersweitsichtigkeit
Beispiele:
Alterssichtigkeit stellt sich ein, wenn die Linse im Laufe der Jahre ihre Elastizität und damit die Fähigkeit zur Naheinstellung verliert. [Der Standard, 24.08.2009]
Wer […] schon vorher Brillenträger war, benötigt nach dem Einsetzen der Alterssichtigkeit eigentlich zwei Brillen – eine zum in die Ferne schauen sowie eine zum Lesen. [Die Welt, 15.03.2017]
Ob Gleitsichtbrille, Augen-Laser-Behandlung, moderne Linsen- oder Hornhautimplantate, der Alterssichtigkeit kann einiges entgegnet werden. [Der Standard, 21.10.2013]
Die Kurzsichtigkeit kann die im Laufe des Lebens sich einstellende Alterssichtigkeit ausgleichen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.09.1998]
Jahrtausendelang war wegen der zunehmenden Alterssichtigkeit Lektüre für Menschen jenseits des vierzigsten Lebensjahres nur in eingeschränktem Maße möglich gewesen. [Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 7727]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Alterssichtigkeit  ugs. · ↗Presbyopie  fachspr.
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Alterssichtigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alterssichtigkeit>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
alterssichtig
Alterssicherungssystem
Alterssicherung
Altersschwachsinn
Altersschwäche
Alterssitz
Alterssoziologie
altersspezifisch
Alterssport
Altersstar