Altersstufe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Altersstufe · Nominativ Plural: Altersstufen
Aussprache  [ˈaltɐsˌʃtuːfə]
Worttrennung Al-ters-stu-fe
Wortzerlegung Alter Stufe
eWDG

Bedeutung

Jahrgang, Lebensalter
Beispiele:
Kinder (und Erwachsene) aller, verschiedenster Altersstufen
passend für jede Altersstufe
je nach Altersstufe

Thesaurus

Synonymgruppe
Alter · Altersklasse · Altersstufe · Lebensabschnitt · Lebensalter · Lebensphase  ●  Entwicklungsstadium  fachspr., biologisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Altersstufe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Altersstufe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Altersstufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Kirchenrecht legt auch kanonische Altersstufen für kirchliche Ämter fest. [Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 254]
Doch eignet sich beileibe nicht jedes Spiel für alle Altersstufen. [C't, 1998, Nr. 18]
Die etwa zehn in seinem Büro versammelten Männer aller Altersstufen stimmen lebhaft zu. [Die Zeit, 05.12.1997, Nr. 50]
Dort kommen in der Altersstufe 18 bis 30 auf 100 junge Männer 122 junge Frauen. [Die Zeit, 09.06.2004, Nr. 24]
Von rund 150 Mark bei der Altersstufe um dreißig Jahre steigen die durchschnittlichen Kosten auf über 1000 Mark bei den über siebzig Jahre alten Patienten. [Die Zeit, 08.05.1992, Nr. 20]
Zitationshilfe
„Altersstufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Altersstufe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Altersstruktur
Altersstil
Altersstarrsinn
Altersstar
Alterssport
Altersteilzeit
Altersturnen
Altersunterschied
Altersversicherung
Altersversorgung