Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Altherrenmannschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Altherrenmannschaft · Nominativ Plural: Altherrenmannschaften
Aussprache [altˈhɛʀənˌmanʃaft]
Worttrennung Alt-her-ren-mann-schaft
Wortzerlegung alt Herr Mannschaft
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Mannschaftssport Mannschaft aus männlichen Spielern, die eine bestimmte, vom jeweils zuständigen Sportverband, Turnierausrichter o. Ä. festgelegte Altersgrenze überschritten haben
Beispiele:
Der Fußballkreis Prignitz war Ausrichter einer Vorrunde zur 15. Landesbestenermittlung im Hallenfußball für Altherrenmannschaften über 35 Jahre. [Schweriner Volkszeitung, 20.01.2009]
Folgenlos, respektive unfallfrei blieb bislang […] das Basketballspiel in der Altherrenmannschaft. »Verstauchungen sind da nicht selten, wenn man den Ball nicht richtig zu fassen bekommt.« [Verletzung der Hand: Wie Essener Therapeuten helfen, 01.03.2022, aufgerufen am 22.04.2022]
Der Jubel war groß, als auch die Altherrenmannschaft über 50 Jahre des FC Randerath‑Porselen die Kreismeisterschaft perfekt gemacht hatte. [Aachener Zeitung, 13.05.2019]
Ein Freundschaftsturnier auf dem Kleinfeld für Altherrenmannschaften über 32 Jahre veranstalten die Alten Herren des FC Wegberg‑Beeck an diesem Samstag ab 14 Uhr im Waldstadion. [Aachener Zeitung, 01.06.2007]
Den Haidhausenern fehlten vier weitere Spieler, weshalb Gandl auf Kicker zurückgriff, die für diese Saison bereits den Rückzug in die Altherrenmannschaft angekündigt hatten. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1998]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Altherrenmannschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Altherrenmannschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Althergebrachte
Althee
Althandlung
Altgriechische
Altgriechisch
Altherrenschaft
Altherrenwitz
Althing
Althistoriker
Althochdeutsch