Altvater, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAlt-va-ter (computergeneriert)
WortzerlegungaltVater
Wortbildung mit ›Altvater‹ als Erstglied: ↗altväterisch · ↗altväterlich
eWDG, 1967

Bedeutung

dichterisch verehrter Ahnherr
Beispiele:
Altvater Homer
so glücklich waren die herrlichen Altväter [GoetheWerther6,210]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zitat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Altvater‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Aufspüren von Opfern ist Altvater deswegen auch nicht kleinlich.
o. A.: VERLIEBT IN "DIE KRISE". In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]
Worin diese bestehen sollen und worin der Erklärungswert besteht, müßte Altvater erst einmal erklären.
konkret, 1993
Kaum jemand ihrer Kommilitonen verfolge so radikale Positionen wie Altvater.
Der Tagesspiegel, 15.01.2005
Bei den alten Germanen waltete Altvater Wodan, der höchste Gott, über der gesamten Ernte.
Die Landfrau, 01.08.1925
Berlin - Elmar Altvater, Gründungsmitglied der Grünen, ist aus der Partei ausgetreten.
Bild, 30.11.2001
Zitationshilfe
„Altvater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Altvater>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Altus
altüberliefert
altüberkommen
Alttier
alttestamentlich
altväterisch
altväterlich
Altvertrag
altvertraut
Altvordere