Aluminiumindustrie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aluminiumindustrie · Nominativ Plural: Aluminiumindustrien
Worttrennung Alu-mi-ni-um-in-dus-trie · Alu-mi-ni-um-in-dust-rie

Typische Verbindungen zu ›Aluminiumindustrie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aluminiumindustrie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aluminiumindustrie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber ich wurde ernst genommen und mir wurde vorgehalten, ich sei verbunden mit der Aluminiumindustrie.
Der Tagesspiegel, 29.09.2001
Seit Jahren werden Pläne erwogen, eine eigene Aluminiumindustrie ins Leben zu rufen, doch ist es bisher nur bei Plänen geblieben.
Die Zeit, 25.11.1954, Nr. 47
Die Aluminiumindustrie A. G. Neuhausen (775 F) verteilt auf 60 Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Der 55 Jahre alte Wissenschaftler, der zuletzt in der Aluminiumindustrie tätig war, wird das Amt am 1. Oktober antreten.
Die Welt, 24.07.2004
Für heute kündigte die Gewerkschaft weitere Streiks an, u. a. in der Aluminiumindustrie und der Medizintechnik.
Bild, 07.05.2002
Zitationshilfe
„Aluminiumindustrie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aluminiumindustrie>, abgerufen am 05.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aluminiumhersteller
Aluminiumhaut
aluminiumhaltig
Aluminiumgefäß
Aluminiumfolie
Aluminiumkabel
Aluminiumkanne
Aluminiumlegierung
Aluminiumoxid
Aluminiumoxyd