Aluminiumrahmen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungAlu-mi-ni-um-rah-men
WortzerlegungAluminiumRahmen

Typische Verbindungen zu ›Aluminiumrahmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aluminiumrahmen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aluminiumrahmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vier monochrome Bilder aus Kunststoff auf Aluminiumrahmen stehen locker an eine Wand gelehnt.
Der Tagesspiegel, 03.04.2004
Die Fensterscheiben des Büros, das sie sich mit zwei anderen Journalisten teilt, klappern in dünnen Aluminiumrahmen.
Die Welt, 11.03.2000
Bei Koffern mit Rahmen sind solche aus Stahl geeigneter als Aluminiumrahmen, weil sie besser repariert werden können.
Die Zeit, 01.08.1997, Nr. 32
Kohlefaser und ein Aluminiumrahmen machen sie zum Leichtgewicht (1418 kg).
Bild, 06.02.2006
Dieses Laufwerk aus der V-Serie arbeitet mit einem seitlich montierten Lesekopf und ist in einem besonders leichten Aluminiumrahmen montiert.
C't, 1991, Nr. 3
Zitationshilfe
„Aluminiumrahmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aluminiumrahmen>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aluminiumpulver
Aluminiumproduzent
Aluminiumproduktion
Aluminiumoxyd
Aluminiumoxid
Aluminiumschicht
Aluminiumsilikat
Aluminiumsulfat
Aluminiumtopf
Alumnat