Alumne, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Alumnen · Nominativ Plural: Alumnen
Aussprache
WorttrennungAlum-ne
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

Schüler eines Alumnats
Beispiel:
ein Konzert der Alumnen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Alumne · Alumnat
Alumne m. ‘Internatsschüler’, Entlehnung (1. Hälfte 17. Jh.) aus lat. alumnus ‘Pflegekind, Zögling’ (zu lat. alere ‘nähren, aufziehen, pflegen’); anfangs (bis ins 18. Jh.) in lat. Flexion (vgl. discipuli oder alumni, Stipendiaten und Alumni). Eindeutschung zu Alumne erfolgt gegen Ende des 18. Jhs. Alumnat n. ‘einer Schule angegliedertes Schülerheim, Internat’ (auch ‘Wohnheim für Theologiestudenten eines Priesterseminars’). In der 1. Hälfte des 17. Jhs. wird zu lat. alumnus in Analogie zu den einen Zustand oder ein Amt bzw. eine Einrichtung bezeichnenden lat. Abstrakta auf -ātus (vgl. episcopātus, magistrātus, s. ↗Episkopat, ↗Magistrat) nlat. alumnātus gebildet. Daraus (im 18. Jh.) die Eindeutschung Alumnat. Vgl. auch gleichbed. Alumneum (18./19. Jh.).

Verwendungsbeispiele für ›Alumne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Alumnen kommen dann für ganze drei Tage zusammen, pro Jahr ungefähr 10000.
Die Zeit, 26.02.1998, Nr. 10
Auch müssen die Alumnen lernen, ihren Charakter richtig zu formen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Und sie helfen dabei, Kontakte zu älteren Alumnen zu knüpfen, die bei der Karriere behilflich sein könnten.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1997
Die Alumnen genossen freie Unterkunft, freien Tisch, unentgeltlichen Unterricht und das Anrecht auf ein Taschengeld.
Walter, Horst: Lüneburg. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 33886
Denn der lebhafte kameradschaftliche Sinn der Alumnen, welcher in Ilfeld bestand, verhinderte jedes Angeben von Schüler zu Schüler und jeden Verrat.
Peters, Carl: Lebenserinnerungen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 35398
Zitationshilfe
„Alumne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Alumne>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Alumnat
Aluminiumtopf
Aluminiumsulfat
Aluminiumsilikat
Aluminiumschicht
Alumneum
Alumnus
Alunit
Alveolar
Alveole