Amateurboxer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAma-teur-bo-xer (computergeneriert)
Wortzerlegungamateur-Boxer1
eWDG, 1967

Bedeutung

nicht berufsmäßiger Boxer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesliga Chemiepokal EM Europameister Europameisterschaft Länderkampf Meisterschaft WM Weltmeisterschaft Weltverband deutsch ehemalig einstig erfolgreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Amateurboxer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vermutlich ist dies ein ganz normaler Abend im Leben des berühmtesten Amateurboxers aller Zeiten.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.1995
Von den vier deutschen Amateurboxern sind damit bereits zwei Faustkämpfer schon nach dem ersten Kampf ausgeschieden.
Die Zeit, 01.08.2012 (online)
Sein Vater - ein ehemaliger Amateurboxer - schleifte ihn erst an den Ring, dann auf den Fußballplatz.
Bild, 23.06.2004
Die Kriegsmeisterschaften der Amateurboxer sind durch das Reichsfachamt ausgeschrieben worden.
Der Angriff (Abend), 08.12.1939
Bei den in Budapest beendeten Europameisterschaften der Amateurboxer gewinnt Deutschland durch Kästner im Federgewicht den einzigen Titel.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21127
Zitationshilfe
„Amateurboxer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amateurboxer>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amateurboxen
Amateurbestimmungen
Amateurastronom
amateur-
Amateur
Amateurboxsport
Amateurfilm
Amateurfilmer
Amateurfoto
Amateurfotograf