Amateurkoch

Worttrennung Ama-teur-koch
Wortzerlegung amateur- Koch1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der das Kochen als Amateur betreibt

Verwendungsbeispiele für ›Amateurkoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deutsche Amateurköche sind mit asiatischen Köchen eine privilegierte Partnerschaft eingegangen. [Die Zeit, 06.10.2005, Nr. 41]
Der Werdegang eines feinschmeckenden Amateurkochs verläuft offenbar fast immer nach dem gleichen Muster. [Die Zeit, 22.09.2005, Nr. 39]
Aus ihm sollten die Amateurköche, zusätzlich zu ihrem Hühnermenü, eine Vorspeise zubereiten. [Die Zeit, 17.11.2005, Nr. 47]
Wird nicht vielleicht der Zauber jener Sirenenstimme auch den widerstrebendsten Amateurkoch in den Bann des Küchendiktats ziehen? [Die Zeit, 19.02.1951, Nr. 08]
Dieses lehrreiche und vorzügliche Buch kann bei ehrgeizigen und vorurteilsfreien Amateurköchen eine neue Kreativitätsphase einleiten und die Fraktion der Feinschmecker vergrößern. [Die Zeit, 08.12.2005, Nr. 50]
Zitationshilfe
„Amateurkoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amateurkoch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amateurismus
Amateurfußballer
Amateurfußball
Amateurfunker
Amateurfunk
Amateurliga
Amateurmannschaft
Amateurphotograph
Amateurschauspieler
Amateurspiel