Amateursportler

WorttrennungAma-teur-sport-ler
Wortzerlegungamateur-Sportler
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der sich als Amateur sportlich betätigt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem sei für die Amateursportler kein Platz mehr in der Arena.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2000
Denn dort können die in Deutschland darbenden Amateursportler gutes Geld verdienen.
Der Tagesspiegel, 04.03.2001
Er verdient sein Geld mit der Vermittlung feinmotorischer Fingerübungen, weil er als Amateursportler vom groben Handwerk nicht leben kann.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2004
Seine Zähigkeit, meint der Einzelkämpfer, verdanke er seinen fünf Jahren als Amateursportler, einer Zeit, die seinen Charakter sicher am stärksten geprägt habe.
Die Zeit, 08.08.2007, Nr. 33
Das Internet-Portal, das unter anderem dem Erfahrungsaustausch von Amateursportlern dienen sollte, war bereits nach einem Jahr am Ende.
Die Welt, 19.09.2003
Zitationshilfe
„Amateursportler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amateursportler>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amateursport
Amateurspiel
Amateurschauspieler
Amateurphotograph
Amateurphoto
Amateurstatus
Amati
Amaurose
amaurotisch
Amause