Amati

WorttrennungAma-ti
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Geige aus der Werkstatt der italienischen Geigenbauerfamilie Amati (16. und 17. Jahrhundert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie am Flügel saß, nahm er seine Violine, eine kostbare Amati.
Bild, 24.10.1998
Gerade bei den Schöpfungen des Amati will die Tiefe nicht immer volltönend klingen.
Die Zeit, 06.11.1964, Nr. 45
Die klassische Form der V. entstand in der Schule von Andrea Amati in den Jahrzehnten vor 1600.
o. A.: V. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 15737
Anfänglich hielt er sich mehr an Stainer, später an Amatis großes Modell.
Adelmann, Olga: Seraphin (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 38153
Als nicht genau bekanntes Todesjahr von Antonio Amati nimmt man das Jahr 1635 an.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 4, Bd. 18
Zitationshilfe
„Amati“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amati>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amateurstatus
Amateursportler
Amateursport
Amateurspiel
Amateurschauspieler
Amaurose
amaurotisch
Amause
Amazone
Amazonenameise