Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ambra, der, das oder die

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ambras · Nominativ Plural: Ambras
Grammatik Substantiv (Neutrum)
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ambra
Aussprache 
Worttrennung Am-bra (computergeneriert)
Herkunft Arabisch → Italienisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
fettige Ausscheidung aus dem Darm des Pottwals
b)
aus Amber hergestellter Duftstoff

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Amber · Ambra
Assoziationen
  • Kaschelott · Pottwal  ●  Physeter catodon  fachspr., lat., griechisch · Physeter macrocephalus  fachspr., lat., griechisch

Verwendungsbeispiele für ›Ambra‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leider wäre es uns beim besten Willen nicht möglich gewesen, einen Ambra zu kaufen. [C't, 1993, Nr. 3]
Als es später Nachmittag war, kamen wir doch noch nach Schloß Ambras hinaus. [Die Zeit, 10.01.1972, Nr. 02]
Auch bei der grauen Ambra weiß Jablonski von keiner Liebeswirkung. [Die Zeit, 21.03.1969, Nr. 12]
Das Priestergesicht schimmerte in den Strahlen wie aus Ambra geschnitten. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 443]
Seine duftende Ambra scheint die 17 Tänzerinnen und Tänzer stimuliert zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2004]
Zitationshilfe
„Ambra“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ambra>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ambozeptor
Ambossklotz
Ambosseinsatz
Ambossbahn
Amboss
Ambrosia
Ambrosiapilz
Ambulanz
Ambulanzwagen
Ambulanzzug