Ambulatorium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ambulatoriums · Nominativ Plural: Ambulatorien
Aussprache
WorttrennungAm-bu-la-to-ri-um
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Ambulatorium‹ als Letztglied: ↗Betriebsambulatorium · ↗Röntgenambulatorium
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin poliklinische Station zur Behandlung gehfähiger Patienten
Beispiele:
ein Ambulatorium für innere Krankheiten
ein zahnärztliches Ambulatorium
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

ambulant · Ambulanz · Ambulatorium
ambulant Adj. ‘umhergehend, umherziehend, wandernd’, im Bereich des Handels ‘nicht ortsgebunden’ (ambulanter Handel, ambulantes Gewerbe), in der Medizin ‘nicht stationär’ (ambulante Behandlung) entlehnt (2. Hälfte 18. Jh.) aus gleichbed. frz. ambulant, das auf lat. ambulāns (Genitiv ambulantis), Part. Präs. von lat. ambulāre ‘umhergehen’, zurückgeht. Ambulanz f. Entsprechend seinem Vorbild frz. ambulance bedeutet das Wort bei seinem Aufkommen zur Zeit der Napoleonischen Kriege (Anfang 19. Jh.) ‘bewegliches Lazarett, Feldlazarett’, später ‘Krankentransportwagen’ (1. Hälfte 19. Jh.). In neuerer Zeit (Mitte 20. Jh.) ist Ambulanz vor allem die ‘medizinische Einrichtung für die Behandlung gehfähiger Patienten’ wie schon älteres gleichbed. Ambulatorium n. (2. Hälfte 19. Jh.), substantiviertes Neutrum von lat. ambulātōrius ‘beweglich’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ambulatorium · ↗Kreiskrankenhaus · ↗Poliklinik · ↗Stadtkrankenhaus
Oberbegriffe
Assoziationen
  • MVZ · medizinisches Versorgungszentrum

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Organisatorisch soll das Ambulatorium "unter dem Dach der Klinik" bleiben.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.2000
Der 42jährige Medizinalrat leitet das Ambulatorium zur Versorgung von etwa 18000 Patienten.
Die Zeit, 28.04.1989, Nr. 18
Dann ging sie ins Ambulatorium und machte, bevor sie nach ihrer Arzttasche griff, die Schreibtischschublade auf.
Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 3
Andere bangen ganz einfach um ihren Anspruch auf die tägliche warme Suppe in den öffentlichen Küchen oder um den freien Besuch im staatlichen Ambulatorium.
Der Tagesspiegel, 21.09.1999
Ich verließ das Ambulatorium im Zustand eines Zehnkämpfers der unteren Mittelklasse mit enorm kurzen Reaktionszeiten, allerdings schrieb ich nicht mehr.
Kirsch, Rainer: Erste Niederschrift. In: Ritter, Roman u. Piwitt, Hermann Peter (Hgg.) Die siebente Reise, München: Verl. AutorenEdition 1978 [1976], S. 85
Zitationshilfe
„Ambulatorium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ambulatorium>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ambulanzzug
Ambulanzwagen
Ambulanz
ambulant
ambrosisch
ambulieren
Ameise
Ameisenbär
Ameisenei
Ameisenfleiß