Amigo

WorttrennungAmi-go
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend jmd., der als Freund u. Gönner eines Politikers auftritt u. sich dadurch Vorteile erhofft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wann er seine Eva denn endlich heiratet, flachsten seine Amigos.
Der Tagesspiegel, 06.12.2001
Einerseits hat man die Amigos satt, aber andererseits wählt man sie.
Die Zeit, 07.10.1994, Nr. 41
Wo die Amigos herkommen und wie viele es sind, weiß niemand genau.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1997
Es muss geklärt werden, ob hier öffentliche Mittel für rote Amigos rechtswidrig zweckentfremdet worden sind.
Süddeutsche Zeitung, 10.06.2002
Einen Teil der Ölschulden zahlt Fidel Castro seinem "Amigo" in Caracas außerdem bargeldlos.
Die Welt, 05.06.2004
Zitationshilfe
„Amigo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amigo>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amidase
Amid
Amiant
Ameublement
ametrisch
amikal
Amikron
amikroskopisch
Amikt
amiktisch