Ammoniumsalz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAm-mo-ni-um-salz

Typische Verbindungen
computergeneriert

quartär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ammoniumsalz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Erwärmen mit Säuren zerfallen sie leicht wieder in Ammoniumsalz und Aldehyd.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 50
Die Verbindungen mit großvolumigen Kationen sowie auch eine Reihe von Ammoniumsalzen sind thermisch recht stabil und nicht berührungsempfindlich.
o. A.[Autorenkollektiv]: Chemie der Pseudohalogenide, Heidelberg: Hüthig 1979 [1978], S. 41
Ohne diese Aufbereitung zu Natriumnitrat und Ammoniumsalz aber kann keine Pflanze und kein Baum Stickstoff aufnehmen und in den Kreislauf der Atmosphäre entlassen.
Die Zeit, 29.07.1983, Nr. 31
Arbeiter der BASF in Ludwigshafen-Oppau hatten damals versucht, festgebackenes Ammoniumsalz, das sie mühsam mit der Hacke zerkleinern mussten, mittels Sprengung zu lockern.
Die Zeit, 18.10.2007, Nr. 43
Lecithin, Polysorbate, Ammoniumsalze und Phosphatidsäuren verstecken sich beispielweise hinter diesem Oberbegriff.
Die Welt, 16.08.2000
Zitationshilfe
„Ammoniumsalz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ammoniumsalz>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ammoniumsalpeter
Ammoniumphosphat
Ammoniumnitrat
Ammoniumkarbonat
Ammonium
Ammoniumsulfat
Ammonshorn
Amnesie
Amnestie
Amnestiegesetz