Amor

Grammatik Eigenname
Aussprache  [ˈaːmoːɐ̯]
Mehrwortausdrücke  Amors Pfeil
eWDG und ZDL

Bedeutung

römischer Liebesgott
bildlich
Beispiel:ZDL
er ist von Amors Pfeil getroffen (= er ist verliebt)

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
(römischer) Liebesgott · Amor · Cupido · Gott der Liebe · Kupido

Typische Verbindungen zu ›Amor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Amor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Amor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem sommerlichen Amor müssen Sie schon allein fertig werden.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2004
Im Tempel Amors klingt das Werk in freudigen Gesängen aus.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 23
Erst nach 9 Monaten drehte sich das Blatt - Amor schoß scharf.
Bild, 19.11.1997
Daß Gott Amor dabei seine ewige Rolle spielte, versteht sich von selbst.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8685
Man sagt, wenn das Herz von Amors Pfeil getroffen ist, höchst unlogisch, daß man verschossen sei.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 19494
Zitationshilfe
„Amor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amor>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amönität
amön
Amokschütze
Amokläufer
Amoklaufen
Amoral
amoralisch
Amoralismus
Amoralist
amoralistisch