Ampelkreuzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAm-pel-kreu-zung
WortzerlegungAmpelKreuzung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Straßenkreuzung, bei der der Verkehr durch Ampeln geregelt wird

Typische Verbindungen zu ›Ampelkreuzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ampelkreuzung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ampelkreuzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sagt, ich brauchte nur bis zur nächsten Ampelkreuzung zu laufen.
Die Zeit, 20.10.2012, Nr. 43
Er war aufgefallen, weil er mit hohem Tempo zwei Ampelkreuzungen bei Rot überfahren hatte.
Bild, 07.11.2002
Auf dem Weg zum Stadtbad müssen sie an der Ampelkreuzung nach rechts einbiegen.
Neues Leben, 1985, Nr. 6
Zu schnelles Heranfahren an Ampelkreuzungen führte beispielsweise auch am Güterfelder Eck häufig zu Auffahrunfällen.
Der Tagesspiegel, 05.03.2004
Als er kurz nach 9 Uhr kam und vor einer Ampelkreuzung halten mußte, setzte sich die Maschine rechts neben den Mercedes.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 78
Zitationshilfe
„Ampelkreuzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ampelkreuzung>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ampelkoalition
Ampelkarte
Ampelfrau
Ampelanlage
Ampel
Ampellicht
Ampelmann
Ampelmännchen
Ampelografie
Ampelographie