Amtsraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Amtsraum(e)s · Nominativ Plural: Amtsräume
WorttrennungAmts-raum (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bürgermeister Durchsuchung betreten durchsuchen empfangen entfernen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Amtsraum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den vorhandenen 400 Amtsräumen blieben nur noch 16 guterhalten, 41 brauchbar und 123 instandsetzungsfähig.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Davon zeugt die Moore-Plastik vor dem Amt ebenso wie zahlreiche Arbeiten zeitgenössischer deutscher Künstler in den Amtsräumen.
Die Zeit, 18.06.1982, Nr. 25
Die Arbeiter blieben darauf die Nacht über vor den Amtsräumen des Hohenpriesters.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6338
Auf so etwas muß einer in einem Amtsraum der Generaldirektion der österreichischen Tabak-Regie kommen!
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 1024
Eines Tages kam durch das Portal ein Hauptmann mit 10 Mann und dem Ortsgendarmen, verhaftete den Bürgermeister und inspizierte die Amtsräume.
Annemarie Lange, Berliner Müggelsee Köpenick-Schmöckwitz-Erkner: Leipzig: VEB F.A. Brockhaus Verlag 1968, S. 26
Zitationshilfe
„Amtsraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amtsraum>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amtsrat
Amtspflichtverletzung
Amtspflicht
Amtsperücke
Amtsperson
Amtsrichter
Amtsrobe
Amtsschimmel
Amtsschreiber
Amtssessel