Amusie

WorttrennungAmu-sie (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich
a)
Unfähigkeit, Musisches zu verstehen
b)
Unfähigkeit zu musikalischem Verständnis oder zu musikalischer Hervorbringung
2.
Medizin krankhafte Störung des Singvermögens oder der Tonwahrnehmung

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das erklärt auch die vielen Formen der sogenannten Amusie, des Ausfalls bestimmter musikalischer Fähigkeiten aufgrund spezifischer Hirnschädigungen.
Die Zeit, 28.12.1998, Nr. 53
Zitationshilfe
„Amusie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Amusie>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Amüsement
Amuse-Gueule
amüsant
Amulett
Amtszimmer
Amüsierbetrieb
amüsieren
Amüsieretablissement
Amüsierlokal
Amüsierviertel