Anachoretentum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAna-cho-re-ten-tum
WortzerlegungAnachoret-tum

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch für politisch erfolglose Literaten galt dies Anachoretentum als normale Form des Ausscheidens aus der Politik, statt Selbstmord oder Antrag auf Bestrafung.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1916-1919], S. 465
Schon die äußere Struktur eines Pachomiosklosters läßt die neue Konzeption gegenüber dem Anachoretentum deutlich erkennen.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 21743
Zitationshilfe
„Anachoretentum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anachoretentum>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anachoret
Anabolismus
Anabolikum
Anabolie
Anabiose
anachoretisch
Anachronismus
anachronistisch
Anacidität
Anadiplose