Analysis, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAna-ly-sis
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Mathematik Teil der Mathematik, in dem mit Grenzwerten gearbeitet, die Infinitesimalrechnung angewendet wird
2.
Geometrie Voruntersuchung beim Lösen geometrischer Aufgaben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Algebra Dialektik Geometrie Methode Stochastik Unendliche angewandt geometrisch komplex mathematisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Analysis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber diese ist doch von anderer Art als die in der Analysis.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 968
Auch die gleichzeitige geometrische Analysis läßt ihre Objekte werden, nicht sein.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 313
Die Analysis hat es hier wirklich nicht schwer, Sprachmißbrauch nachzuweisen.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 1049
In der Schule machen wir vorwiegend Rechenaufgaben und keine Analysis.
Die Zeit, 04.08.2003, Nr. 31
Ja, ich habe früher gerne theoretisch gearbeitet, Probleme der Analysis gelöst, Determinanten umgeordnet, das sind schöne Dinge.
Der Tagesspiegel, 15.06.2001
Zitationshilfe
„Analysis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Analysis>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
analysieren
analysierbar
Analyseverfahren
Analyseschritt
Analyseraster
Analyst
Analystenkommentar
Analystenschätzung
Analytik
Analytiker