Analystenschätzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Analystenschätzung · Nominativ Plural: Analystenschätzungen
WorttrennungAna-lys-ten-schät-zung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Cent Dollar Durchschnitt Konsens Milliarde Quartal Rahmen Rand Unternehmensgewinn bisherig durchschnittlich entsprechen liegen optimistisch verfehlen vergleichen zurückbleiben übertreffen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Analystenschätzung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er lag damit aber immer noch im Rahmen der Analystenschätzungen.
Die Zeit, 15.03.2010, Nr. 11
Ohne diese Posten würde sich nach Analystenschätzungen ein deutlicher Überschuss ergeben.
Süddeutsche Zeitung, 30.07.2001
Die meisten Unternehmen konnten die Analystenschätzungen treffen oder gar überbieten.
Die Welt, 28.08.2003
Das Unternehmen lieferte nach Analystenschätzungen 68 bis 70 Millionen Smartphones in den ersten drei Monaten aus.
Die Zeit, 26.04.2013, Nr. 18
Erst im Jahr 2002 wird die Firma nach Analystenschätzungen Gewinne abwerfen.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.1999
Zitationshilfe
„Analystenschätzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Analystenschätzung>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Analystenkommentar
Analyst
Analysis
analysieren
analysierbar
Analytik
Analytiker
analytisch
Anämie
anämisch