Anbieter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Anbieters · Nominativ Plural: Anbieter
WorttrennungAn-bie-ter (computergeneriert)
Wortzerlegunganbieten-er

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Anbieter · ↗Dienst · ↗Lieferant · ↗Versorger  ●  ↗Provider  engl.
Unterbegriffe
Antonyme
  • Anbieter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dienstleistung Markt Mehrwertdienst Nachfrager Produkt Software Wettbewerb alternativ ander ausländisch billig drittgroß einzig etabliert führend groß günstig japanisch klein kommerziell lokal privat regional seriös unseriös verschieden viertgrößt wechseln weltgroß zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anbieter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verglichen mit den großen Anbietern ist das Programm mit rund 20.000 Videos recht schmal.
Die Zeit, 01.02.2010, Nr. 05
Mit solchen Tricks haben es die Anbieter immer wieder geschafft, ihre Kunden langfristig an sich zu binden.
Der Spiegel, 13.01.1986
Daneben gibt es Kurse zur beruflichen und privaten Weiterbildung von privaten Anbietern.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Argentinien. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 166
Aber sie verwechselt den Empfänger mit dem Anbieter und das Angebot mit der Bestellung.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 171
Doch selbst Pioniere wie Amazon stecken noch tief in den roten Zahlen, in etlichen Nischen drängen sich schon jetzt zu viele Anbieter.
o. A. [anb]: E-Commerce. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Zitationshilfe
„Anbieter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anbieter>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anbieten
Anbiederungsversuch
Anbiederung
anbiedern
anbeugen
Anbieterseite
anbilden
anbinden
Anbindung
Anbiss