Androgynie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Androgynie
WorttrennungAn-dro-gy-nie (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Androgynie · Androgynismus · Doppelgeschlechtigkeit · ↗Hermaphrodismus · ↗Hermaphroditismus · ↗Intersexualität · ↗Zwittertum · Zwittrigkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein wichtiger Trend in diesem Frühjahr ist die "neue Androgynie".
Süddeutsche Zeitung, 26.01.2002
Das erotisierende Spiel mit der Androgynie des Falsettierens ist Köhlers Sache nicht.
Der Tagesspiegel, 17.06.1998
Die Kollektion spielte mit Androgynie, sie vereinte sinnlich-weibliche Elemente mit männlich-kriegerischen und verlieh der femininen Silhouette bisweilen kühle Dominanz.
Die Zeit, 09.03.2011, Nr. 10
Eucharistie, die christliche Vorstellung von der Ehe, aber auch künstlerische und literarische Motive wie Androgynie und Inzest zeugen davon.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2001
Am Collège de France dachte er nun laut über die Vielfalt der Formen menschlichen Zusammenlebens nach ("Comment vivre ensemble") und die Androgynie ("Le neutre").
Die Welt, 27.12.2002
Zitationshilfe
„Androgynie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Androgynie>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
androgyn
androgen
Androgamet
Androdiözie
Andringling
androhen
Androhung
Android
Androide
Andrologie