Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Aneinanderreihung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aneinanderreihung · Nominativ Plural: Aneinanderreihungen
Aussprache [anʔaɪ̯ˈnandɐˌʀaɪ̯ʊŋ]
Worttrennung An-ei-nan-der-rei-hung · An-ein-an-der-rei-hung
Wortzerlegung aneinanderreihen -ung
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Reihe oder Reihenfolge gleichartiger Dinge
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine bloße, chronologische, lose, endlose, sinnlose Aneinanderreihung
Beispiele:
Der Film ist eine Aneinanderreihung von Sketchen, die sich mit dem menschlichen Befinden auseinandersetzen. [Die Zeit, 07.09.2014]
QWERTY bezieht sich […] auf die Aneinanderreihung der ersten sechs Buchstaben oben links auf der Tastatur. [Warum sind Buchstaben auf der Tastatur nicht nach Alphabet geordnet?, 07.02.2022, aufgerufen am 08.02.2022]
In Aneinanderreihungen setzt man Bindestriche zwischen die einzelnen Teile [des Wortes]. [Berliner Morgenpost, 13.07.2021]
A capella und wortlos, also nur mit Aneinanderreihungen von Vokalen und Konsonanten intonieren die Sänger den Bach‑Choral »Jesu bleibet meine Freude«[…]. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2001]
Unter Reihendorf versteht man die Aneinanderreihung von einzelstehenden Gehöften, die auf der jeweils zugehörigen Streifenflur errichtet werden. [Olbrich, Harald (Hg.): Lexikon der Kunst. Bd. 1. Leipzig: Seemann 1989, S. 6951]
2.
Bildung einer Reihe oder Reihenfolge
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: sich auf eine Aneinanderreihung beschränken
Beispiele:
Der Nachteil dieser schnellen Aneinanderreihung von Fragen ist, dass ich mir keinen Überblick verschaffen und kein Themengebiet aussuchen kann. [Die Zeit, 09.01.2014]
Es gibt nie ein Endresultat, sondern immer nur die Aneinanderreihung unterschiedlicher Phasen. [Südkurier, 14.01.2022]
Ich habe Briefe gelesen, die in ihrer einfachen Schilderung und Aneinanderreihung der Tatsachen das Erschütterndste sind, was mir jemals unter die Augen gekommen ist. [Langhoff, Wolfgang: Die Moorsoldaten. Zürich: Schweizer Spiegel Verl. 1935, S. 224]
Nach wenigen Tagen habe ich das Verständnis für diese Aneinanderreihung von Bildern gewonnen. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung. Leipzig: Deuticke 1900, S. 479]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Collage (aus/von) · Kombination · Komposition · Verknüpfung · Zusammensetzung · Zusammenspiel  ●  Aneinanderreihung  abwertend · Zusammenstellung  Hauptform · Konstellation  geh., bildungssprachlich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Aneinanderreihung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aneinanderreihung‹.

Zitationshilfe
„Aneinanderreihung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aneinanderreihung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aneignungsrecht
Aneignungsprozess
Aneignung
Andruckexemplar
Andruck
Anekdote
Anekdotenbuch
Anekdotenerzähler
Anekdotensammlung
Anekdotik