Anekdote, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Anekdote · Nominativ Plural: Anekdoten
Aussprache
WorttrennungAn-ek-do-te
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Anekdote‹ als Erstglied: ↗Anekdotenbuch · ↗Anekdotensammlung · ↗Anekdötchen · ↗anekdotenhaft · ↗anekdotisch
 ·  mit ›Anekdote‹ als Letztglied: ↗Jagdanekdote · ↗Künstleranekdote
eWDG, 1967

Bedeutung

kurze (unbeglaubigte) Erzählung, die eine historische Persönlichkeit durch eine Begebenheit charakterisiert
Beispiel:
eine kleine, lustige, pikante, charakteristische Anekdote erzählen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Anekdote f. ‘Geschichtchen’, kurze unbeglaubigte Erzählung über eine bekannte Persönlichkeit. Mitte 18. Jh. wird über gleichbed. frz. anecdote das griech. anékdota (ἀνέκδοτα) ‘nicht Herausgegebenes’ übernommen. Es ist Neutr. Plur. eines Verbaladjektivs, das mit verneinendem a- bzw. an- vor Vokal (ἀ- privativum) zum Verb ekdidónai (ἐκδιδόναι) ‘herausgeben’ gebildet ist und als Titel einer Geschichtensammlung von Prokop (6. Jh.) begegnet, die, auf Gerüchten und Hofklatsch basierend, über bisher nicht veröffentlichte byzantinische Zeitereignisse und Zeitgenossen berichtet.

Thesaurus

Synonymgruppe
(kurze) pointierte Geschichte · Anekdote
Assoziationen
Synonymgruppe
(ein) Schwank aus jemandes Leben · (eine) Geschichte, die das Leben schrieb · Anekdote · ↗Posse · ↗Schwank · lustige Geschichte  ●  Döneken  rheinisch · ↗Story  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aneinanderreihung Anekdote Aphorismus Episode Fakt Histörchen Legende Pointe Schnurren Schwank Witz Zitat amüsant einstreuen erzählen erzählt hübsch illustrieren kolportiert kursieren lustig nett ranken reihen spicken unzählig witzig würzen zahllos überliefern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anekdote‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An heitere Anekdoten aus diesem Hotel, das seit mehr als 30 Jahren sein Leben ist, will er sich nicht mehr erinnern.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2001
Manche Makler erzählen zwar gerne die Anekdote von dem Haus, das gleich mehrfach verkauft wurde.
Der Tagesspiegel, 04.02.2000
Doch handelt es sich sicher hierbei um eine nachträglich erfundene ätiologische Anekdote.
Röhrich, Lutz: Katze. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 23087
Man erzählte zwar noch die alten Anekdoten, aber man lachte nicht mehr laut, sondern lächelte höchstens.
Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 135
Auch kennt er alle Welt und weiß immer eine Anekdote zu erzählen.
Johst, Hanns: Die Torheit einer Liebe, München: Langen Müller 1942 [1930], S. 376
Zitationshilfe
„Anekdote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anekdote>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anekdötchen
aneinanderstoßen
aneinanderstellen
aneinandersitzen
aneinanderseilen
Anekdotenbuch
Anekdotenerzähler
anekdotenhaft
Anekdotensammlung
Anekdotik