Anfangsstadium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAn-fangs-sta-di-um
eWDG, 1967

Bedeutung

anfängliches Stadium
Beispiel:
eine Krankheit im Anfangsstadium

Thesaurus

Synonymgruppe
Anfangsphase · Anfangsstadium

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die westliche Welt hat sich zwar jahrhundertelang in dieser Richtung entwickelt, ist aber über keimhafte Anfangsstadien lange nicht hinausgelangt.
Palmer, Robert R.: Der Einfluß der amerikanischen Revolution auf Europa. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 9778
Das gilt auch für die Anfangsstadien der christlichen Theologie und für das volkstümliche christliche Denken.
Anz, W.: Ewigkeit. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2833
Bei den Konsumenten sind bereits Anfangsstadien der Rebellion zu beobachten.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.1994
Die deutsche wie die europäische Wirtschaft stehen noch mitten in den Anfangsstadien dieser Verbundentwicklung.
Die Zeit, 30.10.1952, Nr. 44
Aber um die Anfangsstadien dieser Geheimnisse des zerfallenden Organismus kümmert man sich nie.
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 6473
Zitationshilfe
„Anfangsstadium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anfangsstadium>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anfangsschwierigkeit
Anfangsreim
Anfangspunkt
Anfangsphase
Anfangskonsonant
Anfangsstrophe
Anfangsstück
Anfangsstufe
Anfangstemperatur
Anfangsunterricht