Anfangswort

WorttrennungAn-fangs-wort (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

erstes Wort einer Zeile, Strophe, eines Textes

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ihrer verbindlichen Fassung ist die Enzyklika auf lateinisch geschrieben, ihre Anfangsworte bestimmen zugleich ihren Titel.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.2003
Jener Zettel hatte zwar die Angabe der Stelle enthalten, wo der Text stand, nebst den Anfangsworten.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Das R. oder die Totenmesse ist nach dem Anfangswort des Introitus benannt.
Jammers, E.: Requiem. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 34205
Doch auch jene meine Anfangsworte sind nicht ganz streng zu nehmen.
Overbeck, Franz: Selbstbekenntnisse. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1903], S. 39081
Noch ist Polen nicht verloren, die Anfangsworte des sog. Dombrowskimarsches.
o. A.: N. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 36553
Zitationshilfe
„Anfangswort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anfangswort>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Anfangswert
Anfangsvignette
Anfangsverdacht
Anfangsunterricht
Anfangstemperatur
Anfangszeichen
Anfangszeit
Anfangszustand
anfärben
Anfärbung