Anfeindung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Anfeindung · Nominativ Plural: Anfeindungen
Aussprache
WorttrennungAn-fein-dung (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Angriff, Feindseligkeit
Beispiele:
eine Anfeindung erdulden
manchen Anfeindungen ausgesetzt sein
mit den Hänseleien oder Anfeindungen fertig zu werden [HesseGlasperlensp.6, 397]

Thesaurus

Synonymgruppe
Aggression · Anfeindung · ↗Beschimpfung · ↗Verbalattacke · aggressive Aktion · aggressiver Akt · feindselige Äußerung · verbale Attacke  ●  Animositäten  Plural
Assoziationen
Synonymgruppe
Anfeindung · ↗Unfriede
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfechtung Beleidigung Beschimpfung Beschuldigung Hohn Intrige Mitbürger Morddrohung Schikane Schmähung Spott Stichelei Trotz Unterstellung Verdächtigung Verleumdung Zielscheibe abprallen antisemitisch aussetzen gegenseitig heftig massiv rassistisch standhalten trotzen verbal widerstehen wiederkehrend überstehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Anfeindung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er müsse mit den Anfeindungen gegen seine Person leben, sagte er vor wenigen Tagen.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.2002
Und ist er bislang nicht mit allen Anfeindungen fertig geworden?
Der Tagesspiegel, 06.03.2002
Er wünschte, daß er mit der Presse überhaupt nichts zu tun hätte, denn er wisse, daß damit immer Anfeindungen verknüpft seien.
Friedländer, Hugo: Prozeß Leckert-Lützow. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 9312
Smetanas Leben war jedoch auch in seiner letzten Phase nicht frei von Anfeindungen.
Honolka, Kurt: Smetana. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 4090
Schweren Anfeindungen ausgesetzt, wurde er dennoch von vielen hochverehrt; das Andenken des »edlen H.«, der auch soziale Forderungen erhob, blieb noch lange lebendig.
Maron, G.: Hirscher. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 6565
Zitationshilfe
„Anfeindung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Anfeindung>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
anfeinden
anfeilschen
anfegen
Anfechtungsrecht
Anfechtungsklage
anfeixen
anfersen
anfertigen
Anfertigung
Anfertigungskosten