Angebotspalette, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Angebotspalette · Nominativ Plural: Angebotspaletten
WorttrennungAn-ge-bots-pa-let-te
WortzerlegungAngebotPalette

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abrundung Ausweitung Bereinigung Breite Ergänzung Erweiterung Lücke Rentenfonds Straffung Verbreiterung abrunden ausdehnen ausweiten bereithalten breit bunt ergänzen erweitern erweitert gesamt komplett komplettieren reichen reichhaltig umfassen umfassend verbreitern vergrößern vervollständigen überschaubar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Angebotspalette‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Kunden wird es keine Einschränkungen in der Angebotspalette geben.
Die Welt, 10.11.2005
Ihre Angebotspalette setzt sich zum großen Teil aus preisgünstigen Importen zusammen.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2002
Sind die Berater angesichts der großen Angebotspalette nicht vollkommen überfordert?
Die Zeit, 07.05.2001, Nr. 19
Seit kurzem hat das Unternehmen seine Angebotspalette um ein Shophosting erweitert.
Der Tagesspiegel, 07.09.1998
Keine Buchhandlung aber wird auf die multimediale Erweiterung ihrer Angebotspalette verzichten können.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 7800
Zitationshilfe
„Angebotspalette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Angebotspalette>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
angebotsorientiert
Angebotsmonopol
Angebotsmenge
Angebotslücke
Angebotskurve
Angebotspolitik
Angebotspreis
Angebotsseite
Angebotsstruktur
Angebotsüberhang