Angiografie, die

Alternative SchreibungAngiographie
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Angiografie · Nominativ Plural: Angiografien · wird selten im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungAn-gio-gra-fie ● An-gio-gra-phie
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Wortbildung mit ›Angiografie‹ als Erstglied: ↗angiografieren · ↗angiographieren
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Medizin radiologische Abbildung von Gefäßen, meist Blutgefäßen, mittels Röntgen oder Magnetresonanztomographie (MRT)
Beispiele:
Blutgefäße werden mit Hilfe eines Kontrastmittels sichtbar gemacht, die Bilder werden anschließend von Röntgenstrahlen oder per Magnetresonanztomografie (MRT) erzeugt. So entsteht eine Aufnahme der Blutgefäße im Kopf – eine Angiographie. [Der Tagesspiegel, 09.05.2005]
Der Arzt ordnet eine Angiografie an, eine radiologische Untersuchung, bei der die Blutgefäße sichtbar werden. [Spiegel, 30.07.2017 (online)]
Mit einer Angiographie des Augenhintergrunds lassen sich tumoreigene Gefäße darstellen. [Der Standard, 16.12.2015]
Bei der ersten [Gruppe von Herzpatienten] machten die Ärzte erneut eine Angiographie und setzten die mit Medikamenten beschichteten Gefäßstützen ein, wenn ihnen die Engstelle bedrohlich erschien. [Spiegel, 15.01.2009 (online)]
Und wenn dann noch ein bißchen Zeit bleibt, wird Thorax geröntgt und Magen gespiegelt, werden intravenöse Injektionen gesetzt und koronale Angiografien vorbereitet. [Berliner Zeitung, 15.09.1993] ungewöhnl. Pl.
Zitationshilfe
„Angiografie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Angiografie>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Angina Pectoris
Angina
Angiitis
angiften
angießen
angiografieren
Angiographie
angiographieren
Angiologie
Angiom